Neuwahlen bei den Jusos im Landkreis Dachau

Die Jusos im Landkreis Dachau haben ihren Vorstand neu gewählt. Die Jahreshauptversammlung der Jusos, die eigentlich bereits im Januar hätte stattfinden sollen, konnte nun unter Corona-Auflagen am Samstag im Ludwig-Thoma-Haus abgehalten werden.

Neben den bereits im Vorstand vertretenen Stefan Brix und Ludwig Prischenk wurde nun auch Salome Spitzauer und Pablo Moreno Um in den Vorstand gewählt. Hierbei wird Salome Spitzauer als neue Vorsitzende agieren und von Pablo Moreno Um und Ludwig Prischenk als stellvertretende Vorsitzende unterstützt. Stefan Brix, der die Jusos im Landkreis schon über mehrere Jahre hinweg begleitet, bleibt dem Vorstand als Beisitzer erhalten. Arlette Amend, die davor als stellvertretende Vorsitzende im Vorstand vertreten war, wurde mit Dank aus dem Vorstand verabschiedet. 

In der Vergangenheit hatte sich besonders die Corona-Pandemie als ein Hindernis für die Arbeit der Jusos dargestellt. Trotzdem hatten sich die Mitglieder:innen der Jusos im Landkreis stets über Zoom getroffen. Der neue Vorstand blickt nun mit neuer Energie erwartungsvoll in die Zukunft. Diese Energie soll dann auch direkt mit in den Bundestagswahlkampf miteinfließen.